Home TeicheKrebszucht c
c c c c
c
Edelkrebse
Projekt
Besatz
Gruppenerlebnis
Preise
Forellen
Fotos
Maschinenbau
Impressum
c

Edelkrebse aus eigener Zucht

Hand

Die Zukunft niedersächsischer Edelkrebse liegt
in Menschenhand!



Der Edelkrebs (Astacus Astacus) war noch bis vor 150 Jahren ein häufiger Bestandteil der Süßwasserfauna Mitteleuropas. ".......die Flußkrebse zählten deshalb zu den gewöhnlichsten Vertretern der heimischen Tierwelt, der jedem Dorfbuben wohlbekannt war und trotz der eifrigen Verfolgung gar nicht ausrottbar erschien...." (Floericke 1915). Als Speisekrebs wurde er tonnenweise quer durch Mitteleuropa transportiert. Durch die 1860 in Europa auftretende Krebspest, ausgelöst durch einen aus Nordamerika eingeschleppten Fadenpilz (Aphanomyces astaci), brachen die einst großen Bestände drastisch zusammen.


Die einzige in Niedersachsen ursprünglich heimische Flusskrebsart gilt als vom Aussterben bedroht.

Ohne gezielte menschliche Nachzucht und Wiederansiedlung mit Besatzmaßnahmen, Bewirtschaftung und Bestandsnutzung, ist der Edelkrebsbestand in Niedersachsen nicht mehr zu erhalten!



Krebs

Neun Monate alter Krebsnachwuchs

Edelkrebsbestände sind ein niedersächsisches Naturgut!!!

Edelkrebs Niedersachsen, Edelkrebse Niedersachsen, Edelkrebse bei Hannover, Edelkrebs bei Hannover

c
c c  Druckversion